14. Juni 2021

Ferienkürzung bei Langzeitkranken in Reintegration?

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage zur Ferienkürzung eines Mitarbeitenden in folgendem Fall:

GAV sieht Ferienkürzung ab 4. Abwesenheitsmonat vor.

Mitarbeiter ist vom 01.02.2021 - 31.05.2021 zu 100% wegen Burnout krankgeschrieben,

vom 31.05 2021 - 11.06.2021 wird er zu 30% krank geschrieben (gleiche Krankheit, anderer Arzt)

vom 02.06.2021 - 11.06.2021 wird er wegen einer anderen Krankheit und Operation zu 100% krank geschrieben.

ab 12.06.2021 ist er wieder zu 70% wegen Burnout krankgeschrieben.

Kann ich ihm nun für den Mai die Ferien kürzen, auch wenn er am 31.05.2021 die 2.4 Stunden gearbeitet hat?

Seine Reintegration wird sich noch einige Monate hinziehen. Ist es erlaubt, bei einer Teilarbeitsunfähigkeit den Feriensaldo zu kürzen?

Ganz herzlichen Dank für euer Feedback.

Beste Grüsse

Beatrice

2 Antworten

Der Ferienanspruch wird anteilmässig gekürzt. Beginn DatumEnde Datum= Anzahl TageArbeitsunfähikeit in %Tage effektiv01.02.2130.05.21119100%11931.05.2101.06.21230%0.6...
Cana K.
0 Bewertungen

Ja, auch bei einer Teilzeitarbeitsunfähigkeit kann gekürzt ...

Sandrina B.
0 Bewertungen

Schließen