20. Juni 2022

Bezahlte freiwillige Feuerwehrkurse - wem gehört der Sold?

Bezahlte freiwillige Feuerwehrkurse - Miliz Sold

Wie wird dies gehandhabt? Der Mitarbeiter ist weiterhin angestellt - nach meinen bisherigen Erkundigungen darf der Mitarbeitern keine Ferien/Überzeit beziehen (Erholung) und ich möchte nicht für 2-3 Tage einen unbezahlten Urlaub genehmigen (Präjudiz).

Kann ich den Sold der an den Mitarbeiter ausbezahlt wurde als Arbeitgeber einfordern (analog Zivilschutz) und die Abwesenheit als “Bezahlte Absenz” erfassen?

Der Tagessatz des Soldes ist etwa in der gleichen Höhe wie der Lohn. Es wurden keine AHV Beiträge abgeliefert und der Betrag ist steuerfrei (Gemäss Gesetzt)

Danke für eure Feedbacks

2 Antworten

Hallo, wir handhaben dies so, dass der Mitarbeiter weiterhin seinen normalen Lohn erhält (100% während dieser Zeit) und wir dann d...

Salome S.
1 Bewertung

Hier gebe ich dir die Antwort als ehemaliger Ausbildungschef eine Milizfeuerwehr.

Mein Ratschlag: lasst ihn Ferien oder Gleitzeit kompensieren. Feuerwehrkurse sind keine Arbeit, wenn auch die Belastung hoch sein kann, wie bei jemandem der einen 4’000er besteigt. Dem sagt man auch nicht, dass er sich erholen soll und das Bergsteigen sein lassen muss...

Peter Z.
2 Bewertungen

Schließen