17. Februar 2021

Arbeitszeugnis: Muss im Schlussabschnitt der Kündigungsgrund stehen und wer das AV aufgelöst hat?

Arbeitszeugnis: Einem Mitarbeiter wurde gekündigt, da eine Neuausrichtung seiner Funktion stattfindet (anderer Hintergrund/Kompetenzen werden zukünftig gefragt sein). Ist eine Formulierung des Schlussatzes wie folgt rechtens: ''Herr Muster verlässt uns per xxx aufgrund einer Neuausrichtung der xxx Funktion. Wir danken ihm für seine wertvollen Dienste und wünschen Herrn Iseli für seine berufliche Zukunft viel Erfolg und persönlich alles Gute.'' Oder muss explizit erwähnt werden, dass wir als Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis aufgelöst haben?

4 Antworten

Das Formulierung genügt und ist positiv für die Mitarbeitende, da nicht durch seine Verschulden gekündigt worden ist.

Der Satz : "Her Muster verlass...

Cana K.
1 Bewertung

Wenn man in der heutigen Zeit infolge Umstrukturierung oder Anpassungen an Stellen entlassen wird, ist das nicht mehr soooooo schlimm.

Obige Textpassage sagt nur aus, dass er die Firma verlässt und alles andere ist offen. Zwischen den Zeilen gelesen, ist es aber klar, dass er wohl entlassen wurde. Er hat die Neuausrichtung nicht mitgemacht. Offen, ob er nicht konnte oder wo...

Peter Z.
2 Bewertungen

Der Schlusssatz ohne Angabe, wer das Arbeitsverhältnis aufgelöst hat, erscheint mir wohlwollender.

Ganz allgemein:

Angaben zum Beendigungsgrund erfolgen, wenn es zur Würdigung des Gesamt...

Marc F.
2 Bewertungen

Schließen