15. April 2021

Arbeitsversuch - Auswirkung Stundenabrechnung?

Eine Mitarbeiterin ist seit längerem Krank und kann aktuell 30 % arbeiten. Neu kommt auf dem Arztzeugnis der Vermerk, Arbeitsversuch zusätzliche 20 %. Wie wird das richtig gehandhabt, dass nicht Minus oder Plusstunden gemacht werden? Wie sieht die Kommunikation gegenüber der Versicherung aus?

2 Antworten

Akzeptiert durch Author

Ups.... sehe erst jetzt, dass das ein alter Fall war. Hoffe schon alles geregelt.

Hier meine Antwort von heute:

Das was Reto sagt machen....

Erfasst eine Absenz für 70% Krank und friert den Gleitzeitsaldo ein. Sprich, am Ende des Monats muss jemand prüfen, ob sie die 30% geleistet hat und den Zugewinn an Gleitzeit nullen. So dass sie wieder gleichviel Gleitzeit hat, wie zu beginn.

Der Arbeitsversuch heisst nicht das sie 20% zusätzlich Arbeiten muss. Sie kann es versuchen, aber jederzeit auch wieder nach Hause gehen, wenn es nicht geht.

Die Versicherung muss das wissen, abe...

Peter Z.
0 Bewertungen
Akzeptiert durch Author

Hole die Versicherung an Bord - von Beginn ...

Reto L.
1 Bewertung

Schließen