13. Juli 2022

Lernende:r arbeitet freiwillig zu viel. Handlungsspielraum?

Wir haben im Betrieb flexible Arbeitszeiten (ohne Blockzeiten), welche auch für unsere Lernenden gilt. Nun dürfen Lernende nicht mehr als 9h pro Tag arbeiten gemäss Gesetz. Wir haben nun den Fall, dass dies eine Person trotz wiederholten Gesprächen regelmässig nicht einhält und freiwillig mehr arbeitet, d.h. die 9h überschreitet. Wir möchten, dass sich die Person an die 9h Regelung hält. Welche Möglichkeiten haben wir nun, um dies umzusetzen?
Dürfen wir mit dieser Person fixe Arbeitszeiten vereinbaren, obwohl wir sonst gemäss Reglement flexible Zeiten haben?

Dürfen wir der Person, das Tagessoll auf 9h kürzen, so dass die Zeiten welche die Person über 9h freiwillig arbeitet nicht auf dem Gleitzeitkonto gutgeschrieben wird?

Weitere Möglichkeiten?

1 Antwort

Akzeptiert durch Author

Hallo

Hier würde ich eine schriftliche Verwarnung vorsehen und eine Kopie ans Berufsbildungsamt senden (löst meistens Druck aus). auch klar festhalten, dass wenn die/der Lernende sich nicht bessert, die Lehrstelle verlieren kann. Radikal - ...

Salome S.
4 Bewertungen

Schließen