27. August 2021

Kündigungsfrist befristete Anstellung: Wie handhaben, falls man sich doch früher trennen möchte?

Soweit ich weiss, gibt es bei befristeten Anstellungen keine Kündigungsfrist. Könnte man im Vertrag doch etwas dazu erwähnen? Bsp.: Grundsätzlich kann nicht gekündigt werden. Eine vorzeitige Vertragsauflösung ist nur im gegenseitigen Einvernehmen möglich.

4 Antworten

Manchmal ist der Arbeitseinsatz exakt definiert und ein früheres Ende von (k)einer weder Seite gewünscht, noch zugelassen. So hat man einen befristeten Vertrag ohne Kündigungsmöglichkeit zu erstellen. z.B. Kassier in einem Zirkus, der nach drei Monaten wieder weiterzieht. Der Kassier soll die ganze...

Peter Z.
0 Bewertungen

Ich bin zurzeit beim Kanton Aargau angestellt.

Dort hatten wir beides: eine vorzeitige Vertragsauflösung nur im gegenseitigen Einvernehmen und 1-monatige Kündigungsfrist für beide Seiten. Die erste Option ha...

Karen B.
1 Bewertung

Was viele nicht wissen: Sie können auch beim befristeten Arbeitsvertrag vertraglich eine Kündigungsfrist vorsehen, obwohl dies eigentlich ein Wenig im Widerspruch zur Idee des befristeten Arbeitsvertrages steht, der gerade ohne Kündigung enden soll. Das Problem ist aber, wie von Ihnen richtig erwäh...

Roy L.
4 Bewertungen

Schließen