14. Januar 2021

Einführung Arbeitszeitreglement - Übergangslösung?

Guten Morgen

Wir sind dabei in der Firma ein Arbeitszeitreglement (Gleitzeit) einzuführen. Bisher wurde in einigen Bereichen nicht systematisch Zeit erfasst, jedoch haben viele Mitarbeiter für sich ein xls geführt mit ihren Zeiten/Stunden wiederum andere nicht.

Wir überlegen zur Zeit was eine sinnvolle und faire Übergangslösung wäre. Hat jemand Erfahrung mit so einer Situation? Muss dazu noch sagen, dass die Geschäftsleitung alle Mitarbeiter auf 0 setzen möchte, was meines Wissens rechtlich nicht standhält.

Vielen Dank

Brigitte

3 Antworten

Akzeptiert durch Author

Na ja, rechtlich nicht standhält würde ich nicht sagen. Der Mitarbeitende muss seine gearbeiteten Stunden glaubhaft deklarieren können. Kann er das nicht, so gilt 0 Stunden. (Hatte mal einen Gerichtsfall, wo ein Ex-Mitarbeiter noch Überzeit geltend machte. Er hat es aber nicht im Geschäft gemeldet, sondern nur ein eigenes Excel vorgelegt. Ich habe gewonnen... weil der Richter davon ausgehen musste, dass der Arbeitgeber nur das zahlen muss, wovon er auch was weiss. )

Kürzung auf 0 ist aber nicht der richtige Weg. Der direkt...

Peter Z.
2 Bewertungen
Akzeptiert durch Author

Ich würde empfehlen, den Mitarbeitenden genügend Zeit zu geben, um bis dann (gerechtfertigte) Überstunden abzubauen, damit alle mit 0 starten können.

Wenn einige MA viele angeordnete Überstunden mach...

Alex S.
1 Bewertung
Akzeptiert durch Author

Hallo Brigitte

Wir hatten einen Rechtsfall. Der Mitarbeiter hat eine Zeitkontrolle geführt, Arbeitgeber hatte keine Zeiterfassung. Daher hat Arbeitgeber keine Gegennachweis, und wir müssten die Überzeiten auszahlen. Obwohl der Mitarbeiter zwischenzeitlich eine Bonus für die geleistete Überzeiten erhalten hat, aber ohne Begründung welche Zeitraum und wie viele Überzeiten...

Cana K.
2 Bewertungen

Schließen